Bunte Stempelfarbe im DIY Style!

Babywipe, Technik, Stampin Up, Ink, Refiller, Flockenzauber

Hallo ihr lieben Kreativen!

Gerade jetzt wenn die Welt ein bisschen „eintönig“ weiß und grau wird (bei uns ist das aktuell so) freut man sich doch über bunte Farben! Ich zeige euch heute eine ganz einfache Technik, wie ihr schnell und einfach bunte Stempelabdrücke bekommt. Die Technik ist nicht neu, aber immer wieder gut 😉

Bekannt ist sie unter anderem als „Babywipe“ Technik. Warum? Weil man dafür nichts anderes als ein Babyfeuchttuch und ein paar Fläschchen Nachfülltinte benötigt.
Ihr überlegt euch, in welchen Farbschattierungen ihr die Stempelabdrücke gerne hättet.  In meinem heutigen Beispiel mit den Schneeflocken habe ich mich für zwei Varianten entschieden, einmal in Grüntönen und einmal in Rottönen. Eurer Fantasie sind hierbei aber keine Grenzen gesetzt, ihr könnt kreuz und quer durch die Farbpalette Farben nutzen, dann wird es noch bunter!

Wie wird es gemacht?

Babywipe, Stampin Up, Technik, Flockenzauber

  • Ihr breitet das Babytuch auf einem großen Teller aus (das Tuch sollte möglichst gerade aufliegen)
  • Nun tropft ihr eure Nachfülltinte Punktweise auf das Tuch, kreuz und quer
  • Das Babytuch wird nun als Stempelkissen verwendet, am Anfang müsst ihr ein paar mal einstempeln, damit sich die Farbe gut verteilt

Das war der ganze Trick 🙂 !

Ich hoffe ihr habt Spaß an dieser Technik, ich persönlich bin ein großer Fan davon! Solltet Ihr noch Fragen haben oder gerne einmal etwas damit ausprobieren meldet euch einfach bei mir! Ich würde mich freuen.

 

Kreative Grüße!

Eure Eva

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s